Freitag, 13. September 2013

kurzes Update

Auf meinem Blog war es wirklich eine sehr lange Zeit still und ich habe keinen Post veröffentlicht. Nach meinem Urlaub habe ich irgendwie die Lust verloren, mich zu schminken oder Sachen auszuprobieren. Auch die heißeren Temperaturen waren nicht ganz unbeteiligt, so dass ich wirklich nur noch zu BB cream, Puder, Blush und Mascara gegriffen habe.

Mir war und ist es teilweise noch immer alles irgendwie zuviel, vor allem weil mich meine Sammlung irgendwie erschlägt. Sicher erfreue ich mich an den Produkten die ich besitze und benutze sie auch, aber ich weiß wie lange ich benötige um Produkte aufzubrauchen.

Gerade manchmal verfalle ich in eine gewisse Routine und benutze dann wochenlang nur bestimmte Produkte. Einfach um zu sehen, wie stark sie sich in der Zeit abnutzen. Natürlich nur unter der Voraussetzung, es sind Produkte zu denen ich sehr gern greife.

Es gab sogar Zeiten, gerade bei Ärger und Stress, in denen ich mich mit dem Kauf eines oder mehrerer Produkte belohnt habe. Obwohl belohnen eigentlich das falsche Wort dafür ist, aber ich habe manchmal versucht meine Laune mit etwas was mir Spaß gemacht hat zu verbessern. Nur leider hilft das nur bedingt und die gute Laune verebbt recht schnell. Und was kommt dann? Der nächste Einkauf? Nein so möchte ich nicht sein und bin ich auch nicht. Auch wenn ich heute ab und an nochmal was kaufe wenn ich gefrustet bin, so kommen solche Einkäufe selten bis nie vor.

Schon seit längerem überdenke ich mein Kaufverhalten und jeden weiteren Kauf. Brauche ich Produkt XY wirklich oder habe ich bereits etwas ähnliches daheim. Kann ich es auch mit anderen Produkten mischen etc.? Ist der Wunsch nach Produkt XY vlt. aus einer spontanen Laune heraus oder denke ich auch noch in ein paar Wochen über den Kauf nach? All diese Dinge gehen mir seit längerem durch den Kopf und beeinflussen mein Kaufverhalten.

Natürlich kann ich mich noch immer an meinen Produkten erfreuen, aber ich möchte mit Make up nur meinen Typ unterstreichen und mir keine Maske aufsetzen. Schließlich möchte ich noch immer ich sein, egal ob mit oder ohne Make up.



Kommentare:

  1. Nimm dir die Zeit für dich die du brauchst. Und wenns 1 Jahr ohne Make up ist :-) Halt die Ohren steif und melde dich ab und an

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dich total gut verstehen, ich hab mir auch vor einigen Wochen diese fragen gestellt. Ich hab mich irgendwann entschieden alles zu Verkaufen und zu verschenken. Meine Schminke ist total geschrumpft, ich war sowieso nie die große Sammlerin und mich hat das alles sehr eingeengt. Hab mir jedes mal gedacht, wozu brauchst du das alles? Jetzt wo ich so ziemlich alles los bin, bis auf meine Lieblingsprodukte fühle ich mich wohler.

    AntwortenLöschen