Montag, 10. August 2009

Zurück aus Hamburg - Erlebnisse eines Mini Beautyjunkie Treffens

So meine Lieben ich bin aus dem wunderschönen Hamburg zurück. Dort hab ich mich mit zwei absolut lieben Mädels aus meinem Forum www.beautyjunkies.de
Es war ein absolut schönes Wochenende, auch wenn ich noch ein wenig platt bin, aber es hat sich definitiv gelohnt.
Am Freitag gegen 16:50 Uhr hob mein Flieger gen Hamburg ab, wo mich auch schon die liebe Nina und die liebe Ly Ly gegen 17:50 Uhr vom Flughafen abgeholt haben.
Nachdem mich beide abgeholt haben, sind wir erst einmal einkaufen gefahren um das We was zu essen im Haus zu haben.
Abends haben wir dann überlegt, was wir unternehmen wollen und haben uns auf das Schanzenviertel geeinigt. Dort haben wir dann in einem kleinen Bistro/Kneipe was leckeres gegessen und getrunken.
(für den Gierschlund in mir, einmal ne riesige Apfelschorle und nen Rotwein)

Im Schanzenviertel war zwar eine ganze Menge los, aber der Club/Kneipe die wir besuchen wollten war uns von der Musik her nich so angenehm, also sind wir weiter zur Reeperbahn.
Dort angekommen haben wir glaube ich gefühlte tausend Eintrittskarten und Stempel gesammelt, aber jeder Club den wir besucht haben war irgendwie absolut leer.
Wir haben dann in einem was getrunken, uns aber auch dort nicht wirklich lange aufgehalten. Sind dann weiter gezogen in Richtung Hans-Albers-Platz, wo sich die Prostituierten schon die Beine in den Bauch gestanden haben oder gleich die Passanten dumm angequatscht oder angegrabscht haben.
Auf dem Rückweg sind wir an einer Karaokebar vorbeigekommen, in der Nina dann spontan was gesungen hat und Ly Ly sie als Backgroundtänzerin begleitet hat.


Am Samstag haben wir dann Extrem-Shopping gemacht. Wir waren im Alsterhaus und die untere Etage ist ein wahrer Beautyhimmel (dort könnte man stundenlang seine Zeit verbringen)
Lustigerweise war am Samstag CSD in Hamburg, so dass wir auf unserer Shoppingtour eine Menge Musik hatten. Die Stadt war richtig voll, aber es war trotzdem genial.

Auf meiner Liste stand der Tiffany Store ganz weit oben und dort hab ich mir dann auch folgende wunderschöne Kette gekauft


Wir sind dann nach dem Shoppen an den Hafen an die Landungsbrücken gefahren - da war auch eine große Party wegen des Welt-Astra-Tags. Man feiert wohl einmal im Jahr das Astra Bier. Dort gab es Live Bands und ganz viele Partywütige (teilweise so betrunken, das sie gegen Glasflaschen gekickt haben, und man aufpassen musste nicht getroffen zu werden)
Dann sind wir mit der Fähre eine Station entlang des Hafens gefahren und haben uns den Wind um die Ohren wehen lassen.

Von dort aus hatte man auch einen wunderbaren Blick auf den "König der Löwen" Musical Dome. Um dort hinzukommen, gibt es ein extra Wassertaxi, was die Leute auf die andere Seite bringt.


Wir sind mit der Fähre bis zum Fischmarkt gefahren und sind dann so langsam zurückspaziert.


Abends haben wir uns dann Baguette gekauft, einen Dip gemacht und es uns mit Chips, Schokolade und einer Dvd auf der Couch gemütlich gemacht.
Am Sonntag haben wir erst einmal ausgeschlafen und dann in Ruhe gefrühstückt. Nach dem Frühstück haben wir dann unsere Sachen geackt und sind noch einmal los, weil wir noch den Michel sehen wollten

Kommentare:

  1. Gott, die Kette ist ein Traum! Wie teuer war die?

    Schön, dass ihr so einen tollen Tag hattet!

    AntwortenLöschen
  2. Ja die Kette ist ein Traum und war ein geschenk. Ansonsten hat sie knapp 150€ gekostet, was ich aber noch akzeptabel finde.
    Wir hatten ein komplettes Wochenende, nicht nur einen Tag, aber wunderbar viel Spaß

    AntwortenLöschen