Freitag, 11. Oktober 2013

Clinique high lengths Mascara

Bei meiner letzten Bestellung im Clinique Onlineshop habe ich mir den High lengths Mascara als eins der zwei Testmuster ausgewählt. Gerade bei Mascara probiere ich doch sehr gern mal etwas neues aus, auch wenn ich schon den ein oder anderen für mich entdeckt habe.

Nachdem mich bereits der High Impact Mascara überzeugen konnte, wollte ich einem weiteren Mascara aus dem Hause Clinique eine Chance geben mich eventuell ebenfalls zu begeistern.


Allgemein
  • erhältlich in zwei Farben (Black und Black/Brown)
  • leicht gebogenes Gummibürstchen (erinnert ein wenig an Maybelline Star Stylist Mascara)
  • für Auftrag etwas Übung erforderlich
  • verlängert die Wimpern
  • 7ml für 22 €

mein Fazit
Wir sind alle immer auf der Suche nach einem Mascara, der uns die tollsten Wimpern zaubert. Gerade diejenigen unter uns, die nicht mit voluminösen und langen Wimpern gesegnet sind, probieren diverse Mascaras aus die Volumen etc. versprechen. Meist sind die Mascaras dann mit extrem großen Bürstchen versehen, die dem ein oder anderen schon den Auftrag vermiesen.

Da kommt der high lengths Mascara dann mit seinem wirklich außergewöhnlichen Bürstchen ins Spiel. Anstelle des gewohnten Bürstchens wird bei diesem guten Stück auf einen Kamm gesetzt. Mich erinnert das ein klein wenig an die Maybelline star stylist Mascara, die vor ein paar Jahren bei uns aus dem Sortiment genommen wurde.

Als ich das Bürstchen zum ersten mal gesehen habe, war ich sehr skeptisch wie das Ergebnis wohl aussehen mag. Nur verurteile ich kein Produkt, ohne es überhaupt erst einmal ausprobiert zu haben. Positiv überrascht hat mich das ergonomisch geformte Gummibürstchen in Form eines Kamms, der sich perfekt an den Wimpernkranz anschmiegt. Im Gegensatz zu den anderen Clinique Mascaras hat man sich hier doch weit vom ursprünglichen Design entfernt.

  
Meine Wimpern sind nach zweimal tuschen schön schwarz und sämtliche Wimpern werden durch den Kamm erfasst. Die Konsistenz der Tusche ist zwar angenehm cremig, aber für meinen Geschmack eher ein wenig zu flüssig. Der Mascara lässt sich aber dennoch sehr gut auftragen, auch wenn man zu Beginn ein wenig Übung mit dem Kamm/Bürstchen braucht.


Die Clinique high lengths Mascara verspricht extra Volumen, Länge, Schwung und Separation. Leider habe ich mir von dem Versprechen des Herstellers zuviel versprochen. Das versprochene Volumen kann ich nach dem Tuschen leider nicht sehen, stattdessen blicke ich auf ein nicht so berauschendes Ergebnis. Meine Wimpern werden nicht unbedingt sauber getrennt und auch der Schwung ist mir persönlich zu gering sichtbar.

Für mich persönlich erfüllt die Clinique high lengths Mascara leider nicht das erwünschte Ergebnis. Mir sieht das Endergebnis zu natürlich aus und das Volumen fehlt mir leider gänzlich. Ich würde sie jetzt auch nicht als schlecht bezeichnen, nur weil ich mit ihr nicht zurechtgekommen bin. Allerdings sind die Ausgangsvoraussetzungen bei jedem anders und was bei mir nicht funktioniert, muss noch lange nicht bei jedem solch ein Ergebnis liefern. Für mich ist sie allerdings kein Nachkaufprodukt.

Kommentare:

  1. Die Mascara sieht sehr interessant aus. Aber ich habe von Natur aus recht lange Wimpern und deshalb suche ich immer Mascaras, die besonders viel Volumen zaubern. Daher wäre diese Mascara wohl auch nichts für mich.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Wimpern sind auch von Natur aus recht lang, weshalb ich immer auf der Suche nach Volumenspendenden Mascaras bin. Nur dieser hier zaubert leider wenig bis kaum Volumen. Da hab ich schon günstigere gehabt, die wesentlich besser waren.

      Löschen