Montag, 12. März 2012

Catrice Photo Finish 18h liquid Foundation

Nachdem ich bereits von der Catrice Infinite Matt Foundation so begeistert war, wollte ich die Catrice Photo Finish Foundation natürlich auch ausprobieren.
Allgemein
  • Glasflakon mit Pumpspender
  • cremige Textur
  • ölfrei
  • in fünf Nuancen erhältlich
  • 30ml für 6,49 €
Inhaltsstoffe
Aqua (Water), Cyclopentasiloxane, C12-15 Alkyl Benzoate, Propylene Glycol, Diisostearoyl Polyglyceryl-3 Dimer Dilinoleate, Isododecane, Polyamide-5, Caprylyl Methicone, Ethylhexyl Palmitate, Isohexadecane, Dimethicone/Vinyltrimethylsiloxysilicate Crosspolymer, Polyethyl Methacrylste, Hydrogenated Cator Oil, Magnesium Sulfate, Phenethyl Alcohol, Panicum Miliaceum (Millet) Seed Extract, Tocopherol, Sorbitan Oleate, Polyglyceryl-3 Beeswax, Stearoxy Dimethicone, C30-45 Alkyl Cetearyl Dimethicone Crosspolymer, Cera Alba (Beeswax), Dimethicone, Stearic Acid, Glycerin, Dipropylene Glycol, Isopropyl Myristate, Tannic Acid, Talc, Potassium Sorbate, Parfum, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (Iron oxides), CI 77891 (Titanium Dioxide).

mein Fazit
Das Catrice Photo Finish Make up befindet sich in einem länglichen Flakon aus relativ massivem Glas. Das  Glas ist aber recht durchsichtig, so dass man jederzeit sehen kann wieviel Produkt noch enthalten ist. Ein weiterer Pluspunkt ist der zugehörige Pumpspender, mit dem man die gewünschte Menge sehr gut dosieren kann. Mittlerweile lasse ich Make up ohne Pumpspender  links liegen, einfach und allein weil man es nicht besonders gut dosieren kann. Beim Kippen erwischt man einfach viel zu viel Produkt und verschwendet den nicht mehr benötigten Rest.
Ich habe mich für die hellste Nuance Nr. 010 "sand beige" entschieden, die für meine helle Haut recht passend erschien. Man sollte nicht den Fehler begehen und blind die hellste Nuance kaufen, ohne den Farbton zuvor mit Hilfe des Testers ausprobiert zu haben. Die Nuance "Sand beige" unterscheidet sich farblich nämlich ein wenig von der doch recht hellen Infinite matt Foundation "light beige". 
In vielen Testberichten habe ich gelesen, die Foundation würde nachdunkeln. Bei mir kann ich das erstaunlicherweise verneinen, denn bisher ist mir noch nichts in der Richtung aufgefallen.  
Von der Konsistenz her ist sie recht fest bzw. cremig und man läuft nicht Gefahr zu schmieren, weil man die Foundation nicht schnell genug verteilt hat. Das Make up ist von der Konsistenz her fast das Cremigste bzw. Dickflüssigste. Es geht schon leicht ins pastige, lässt sich aber mit einem Foundationpinsel sehr leicht verteilen.
Ich gebe immer anderthalb bis zwei Pumpstöße auf meinen Handrücken und nehme das Produkt dann mit meinem Sigma F80 Flat top synthetic Kabuki bzw. Bec Foundation Buffer auf. Damit arbeite ich die Foundation dann in meine Haut ein.
Das Ergebnis wird bei mir schön gleichmäßig und deckend. Mir kommt es so vor, als ob das Make up regelrecht mit meiner Haut verschmilzt und sich wie eine zweite Haut über mein Gesicht legt. Es fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und man spürt, dass es Feuchtigkeitsspendend ist.
Die Foundation zaubert zwar ein ebenmäßiges Hautbild, aber von der Deckkraft würde ich sie eher im Mittelfeld ansiedeln. Unreinheiten und Rötungen werden nicht zu 100% abgedeckt, aber das stört mich nicht wirklich. Dadurch wirkt das Finish viel natürlicher und nicht so arg geschminkt. Die letzten noch verbleibenden Rötungen gleiche ich dann entweder mit Concealer oder zum Schluß noch mit Puder aus. Die Foundation zaubert mir einen wunderschönen Glow ins Gesicht (dewy finish), den ich eigentlich nicht mit Puder abdecken möchte. Mein Teint sieht einfach ebenmäßig. Sie zaubert ein frisches Gesicht, ohne zu stark geschminkt zu sein, gleicht Unebenheiten aus, kaschiert Rötungen und man spürt sie nicht auf der Haut.
Die Foundation hat einen intensiven, leicht blumig cremigen Duft, der allerdings recht schnell verfliegt. Ich bin mit der Foundation recht zufrieden und kann sie wirklich empfehlen. Meiner Meinung nach ist die Photo Finish neben der Infitit Matt eine recht schöne Drogeriefoundation, vorausgesetzt die Nuance passt zum jeweiligen Hauttyp. Ideal für diejenigen unter euch, die eine Foundation mit leichtem Auftrag, guter Haltbarkeit und schönem Glow suchen.

Kommentare:

  1. Ich habe mir heute wieder die Infinit Matt nachgekauft aber die Photo Finish ist auch echt super. Allerdings schaffe ich es nie diese Glasflaschen ganz leer zu bekommen -.-

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefallen auch beide Foundations, nur werd ich sie erst einmal nicht so schnell nachkaufen. Nicht weil sie schlecht sind, sondern weil ich noch ein paar andere Foundations zum aufbrauchen daheim hab.
      Die Infinite Matt hab ich auch nich komplett leer bekommen, da musste ich ein wenig umfüllen. Aber restlos konnte ich die Flasche auch nicht leeren. Sehr schade wenn man soviel Produkt verschwendet, weil es sich nicht aus der Verpackung bekommen lässt

      Löschen
    2. Das Problem hatte ich auch, aber ich hole den Rest mit einem Pinsel heraus, das geht sehr gut. Da wird zwar der Pinsel ein wenig eingesaut, aber man muss dann wenigstens nicht den Rest Foundation wegschmeißen :-)

      LG Clau

      Löschen
  2. Die möchte ich auch mal noch probieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Beim Testen hat mich die Infinte Matt mehr überzeugt. Aber ich werde jetzt erstmal meine Foundations hier alle aufbrauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag beide Foundations gleich gern, muss mich aber auch erst einmal an die anderen Foundations begeben, die hier noch auf ihren Einsatz warten. Hab da nämlich auch noch ein paar daheim

      Löschen
  4. Deine Review hört sich richtig gut an! Hab mir die Catrice Foundation bisher noch nicht genau angeschaut, aber das Finish und die hellen Farben gefallen mir sehr :). LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war jahrelang Mac SFF fixiert und war der Foundation treu. Zwischendurch kamen zwar mal kleine Ausrutscher, aber ich bin reumütig zum SFF zurück. In der letzten Zeit vergnüge ich mich allerdings mit Catrice, Chanel, YSL, Artdeco usw. Und wenn ich meine Foundations mal auf nem Foto festhalte, bekommt so mancher nen Anfall

      Löschen
    2. Aber erstaunlicherweise haben Drogeriefirmen aufgeholt und die beiden Catrice Foundations gefallen mir doch recht gut und sie sind schön günstig

      Löschen
  5. Ich liebe diese Foundation <3
    Bnutze sie schon seit ca. 1 Jahr

    AntwortenLöschen
  6. Very helpful beauty tips... Great blog! Take a look at mine and if you want we can follow each others.
    http://fashionf0rlife.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab "meine" Foundation leider noch nicht gefunden, hab momentan das Natural Makeup von p2, was aber nicht mehr im Sortiment ist... vielleicht probier ich das hier mal aus. Danke für die tolle Vorstellung♥

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Ich find die Foundation auch klasse und hab sie schon mehrmals nachgekauft

    AntwortenLöschen
  9. ich verwende das auch und bin total zufrieden damit :)
    X

    AntwortenLöschen
  10. Schöner Blog mit vielen nützlichen Tipps :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe die Foundations von Catrice. Sind super :)

    AntwortenLöschen
  12. das hört sich ja super an! wird auf jeden fall mal ausprobiert :)
    danke für die review!

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  13. die nutze ich derzeit auch und bei mir dunkelt sie auch nicht nach ^^

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab mir diese Foundation heute auch gekauft... in Rosy Beige... so heißt die Farbe glaub ich. Bin mal gespannt, werde sie morgen direkt mal ausprobieren! Jetzt nur noch einen tollen Pinsel kaufen... *notier* :D

    LG Anna

    AntwortenLöschen