Donnerstag, 1. März 2012

PR Sample NYX lipliner pencil

Vor knapp zwei Wochen habe ich einen kleinen Umschlag mit zwei NYX lipliner pencils im Briefkasten vorgefunden. Das ganze hat seinen Ursprung in einer Facebook Aktion, bei der Nyx Blogger für eine Kooperation gesucht hat.
Bei der Farbauswahl der lipliner habe ich natürlich erst einmal einen kleinen Schrecken bekommen, da mir die Farben eigentlich viel zu dunkel sind. Aber das hat mich natürlich nicht davon abgehalten sie zu testen und mir ein Urteil zu bilden.

In meinem Päckchen waren die beiden Nuancen "Espresso" (Nr. 820) und "Never" (Nr. 827) enthalten. Nyx wird in Deutschland exklusiv bei Douglas verkauft und im Onlineshop könnt ihr zwischen 60 verschiedenen Nuancen wählen. Für jeden Lippenstift sollte sich der passende Lipliner finden. 


mein Fazit
Optisch ist der lipliner pencil recht schlicht gehalten, ein glänzend schwarzer Holzstift mit gleichfarbiger Kappe. Nur der letzte Zentimeter ist in der eigentlichen Farbe des lipliner pencils eingefärbt.
Der lilpiner hat eine angenehm cremige Konsistenz und lässt sich sehr leicht und präzise auftragen. Bei mir hält er  recht lange auf den Lippen, aber im Laufe des Tages verblasst er allerdings. Essen und Trinken übersteht er erstaunlicherweise recht gut und selbst am Mittag kann man die Lippenkontur noch wahrnehmen.
Die Nuance "Never" würde ich von der Farbe her in Richtung dunkle Pflaume/Aubergine bezeichnen, während die Nuance "Espresso" ein dunkles Schokobraun mit rötlichem Einschlag ist.
Die Farbabgabe bzw. Pigmentierung der lipliner ist wirklich hervorragend und die Farben kommen auf den Lippen genauso kräftig zum Vorschein, wie beim Swatchen. Nichts ist schlimmer als ein Lippenkonturenstift, mit dem man zig mal die Lippenkonturen nachzeichnen muss.


Nr. 820 "Espresso"

Nr. 827 "Never"
Auf den Tragebildern habe ich bewußt die Lippenkonturen ein wenig breiter nachgezogen, um die Farben fürs Foto ein wenig anschaulicher zu machen.  Und da ich manchmal auch gern einen Lippenkonturenstift als Lippenstift zweckentfremde, habe ich die beiden lipliner auch auf die kompletten Lippen aufgetragen. Leider trocknen die lipliner meine Lippen dadurch ein wenig aus, aber zur Not kann man ja noch einen klaren/dezent farbigen Gloss darüber geben.

"Never"

"Espresso"
Für mich sind die lipliner aufgrund der schön cremigen Konsistenz und vor allem auch aufgrund der enormen Farbauswahl ein absolutes Nachkaufprodukt. Das Farbspektrum reicht von hellen/neutralen Nuancen bis hin zu dunklen Nuancen. Für jeden Geschmack sollte sich was finden lassen. Meine Erwartungen wurden hier allerdings voll und ganz erfüllt.
Da mir die beiden ausgewählten Nuancen allerdings für meinen Geschmack ein wenig zu dunkel sind, habe ich sie kurzerhand als Kajal zweckentfremdet.
Sie eignen sich wirklich wunderbar als Kajal und halten den ganzen Tag ohne zu verschmieren oder zu verblassen.
Der lipliner gibt ohne größeren Druck genügend Farbe ab, der Auftrag wird auf Anhieb deckend und hält sehr lange. Alles in allem bin ich mit den lipliner pencils zufrieden und für 4,95 € kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen.

Kommentare:

  1. stehen dir sehr gut, obwohl sie etwas dunkler sind! :)

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die farben echt gruselig, weiß nicht, wer damit auf die straße gehen soll Oo mit gloss gehts zwar, aber nee

    AntwortenLöschen
  3. "Never" finde ich eigentlich ganz hübsch, aber "Espresso" ist ja schon - naajaaa.

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen