Montag, 4. Juni 2012

Products I regret buying - episode 2

Im letzten November habe ich euch bereits schon eine kleine Auswahl an Produkten vorgestellt, die sich für mich als Fehlkäufe herausgestellt haben und bei denen ich einen Nachkauf ausschließe. In den letzten Monaten haben sich erneut wenige Produkte herauskristallisiert, die für mich auch eher in Richtung Fehlkauf tendieren.

Aber bevor ich euch meine kleine Auswahl vorstelle, möchte ich noch kurz erläutern warum ich mich so entschieden habe. Versteht mich bitte nicht falsch, mir geht es nicht darum die Produkte schlecht zu machen. Meine Auswahl enthält sogar zwei Produkte, die ich im großen und ganzen recht gern verwende.

Die Produkte haben sich für mich und meine Bedürfnisse als unbrauchbar erwiesen, sind aber sonst sicherlich keine schlechten Produkte. Der ein oder andere kommt vielleicht super mit den Produkten zurecht, oder liebt sie heiss und innig.


Rival de Look Clean & Care Augen Make up Entferner
Eins der Produkte auf das ich nach unzähligen Lobeshymnen auf verschiedenen Blogs, meinem Stammforum und Youtube Videos extrem neugierig war. Doch an diesem Make up Entferner scheiden sich die Geister, die einen lieben ihn, die anderen können ihn nicht leiden. Ich gehöre eher zu der letzten Kategorie, denn ich komme mit der Version für wasserlösliches Make up leider gar nicht zurecht. Ich brauche viel zu viel Produkt um meine Augen richtig abschminken zu können, muss allerdings auch ordentlich reiben um überhaupt mein Make up entfernen zu können. Und dann habe ich meist noch immer nicht alles restlos entfernt.

The Body Shop Honey Bronze Bronzing Gel for face
Das ist wahrscheinlich eins der Produkte, für dessen Anwendung ich irgendwie zu unfähig bin. Im Laden sah die Anwendung recht einfach aus und wurde mir auch vor Ort demonstriert. Tja bei der Umsetzung hapert es bei mir irgendwie, denn ich erwische meist zuviel, auch wenn ich nur einen minimalen Klecks verwende. Und dann konzentriert sich das Produkt trotz verblenden und verteilen an einer zentralen Stelle und sieht aus wie ein Dreckfleck. Mein nächster Gedanke war das Fluid mit meinem Make up zu mischen um ein wenig gebräunter auszusehen, aber das funktioniert auch nur bedingt. Das Fluid lässt sich leider nur sehr schwer mit dem Make up mischen. Aber dennoch finde ich das Produkt eigentlich super, nur bin ich für die Anwendung wahrscheinlich zu blöd.

Rival de Loop 3 in 1 multi effect Mascara
Ein weiteres Produkt über das ich zahlreiche Lobeshymnen in Youtube Videos gehört habe. Auch hier versteh ich den Hype nicht unbedingt. Der Mascara soll Volumen, Länge & Schwung zaubern, allerdings hinterlässt er bei mir nach dem Tuschen ca. fünf Fliegenbeine. Mir klumpt der Mascara viel zu sehr meine Wimpern zusammen und zaubert sie leider überhaupt nicht voluminös.
Review folgt


MNY my shadow Nr. 302A
Kommen wir nun zu dem Produkt zu dem ich eine Art Hassliebe entwickelt habe. Die MNY Lidschatten finde ich eigentlich gar nicht mal so schlecht und verwende sie ganz gern. Besonders die Nuance 302A kommt meinen Favoriten von L'Oreal recht nah, der allerdings leider aus dem Sortiment genommen wurde.
Der Lidschatten hat eine unheimlich seidig weiche Konsistenz, lässt sich wirklich gleichmäßig auftragen und gut verblenden. Was mich daran aber extrem stört, sind die groben Glitzerpartikel die nach der ersten Anwendung zum Vorschein kommen. Leider ziehen sie sich durch den gesamten Lidschatten und legen sich im Laufe des Tages wunderschön auf die Wangen oder unterm Auge. Man glitzert wie eine Diskokugel und kann nichts dagegen machen. Wenn die groben Glitzerpartikel nicht wären, wär der Lidschatten perfekt.

Kommentare:

  1. Find's auch immer total schade wenn schöne Lidschattenzu diesen fiesen Glitzer enthalten...warum, frage ich mich da immer :).

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das frage ich mich auch und vor allem konnte man das auf den ersten Blick gar nicht erkennen. Der kam erst nach der ersten Schicht zu Tage. Farblich ist der Lidschatten ein Traum, ein wunderschöner beige roséton, der sich auch super solo auftragen lässt wenn es mal schnell gehen muss. Wenn da nur der grobe Glitzer nich wär

      Löschen
  2. den entferner hatte ich auch mal und fand ihn grausam. hab ewig gebraucht, bis wirklich alles sauber war und dann hats noch in den augen gebrannt weil das so lange gedauert hat und ich so viel von dem zeug brauchte.

    seitdem nehme ich nur noch reinigungstücher von balea. allerdings trage ich auch nie wasserfestes make up.

    so einen glitzer lidschatten habe ich auch, von catrice. eigentlich ein schönes helles rosa, aber irgendwie ist es beim auftrag nur noch heller schimmer mit viiiiiiiiiiel glitzer -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eigentlich auch niemand, der wasserfestes Make up trägt. Allerdings bin ich der Meinung, man bekommt mit einem Make up Entferner für wasserfestes Make up alles viel schneller und gründlicher entfernt. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.

      Die Balea Reinigungstücher nehme ich auch, aber meistens wenn es schnell gehen muss. Oder ich reinige mein Gesicht damit, bevor ich meine Augen mit Make up Entferner reinige und dann nochmal meine Reinigungslotion.

      Ja Lidschatten mit Glitzer sind so eine Sache für sich. Für junge Mädels mögen sie das Nonplus ultra sein, aber für jeden anderen ein Graus. Wer möchte schon gern überall im Gesicht mit Glitzerpartikeln in der Sonne funkeln.

      Löschen
  3. Die Mascara ist eigentlich auch nur gut, wenn man Produkt abstreift. Da hängt immer viel zu viel dran...hab die braune Version. Wenn man da ordentlich Produkt abnimmt, macht sie ein gutes Ergebnis :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, vielleicht sollte ich das mal testen. Ansonsten kommt der Mascara so langsam in die Tonne, denn ich mag mich eigentlich nich dauernd darüber ärgern.

      Löschen
  4. ich liiiebe den augenmakup entferner! xD aber gut jedem das seine :) vor allem die pads davon sidn die besten fuer mcih nix anderes mehr :D
    aber gut dafuer gibt es ja die riesenauswahl an kosmetik damit ejden irgendwie zufrieden gestellt wird :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meinem Post habe ich ja bereits erwähnt, dass es sich lediglich für mich als ein Fehlkauf herauskristallisiert hat. Und ich habe auch unzählige positive Reviews zu dem Produkt gelesen. Mit dem Rival de Loop Entferner für wasserfestes Make up komme ich auch super zurecht und kann mich nicht beklagen. Lediglich die normale Version hat mich nicht überzeugen können.
      Aber meistens ist es so, was dem einen gefällt muss für den anderen noch lange nicht top sein. Und zum Glück gibt der Markt eine Menge Produkte her, die man probieren kann.

      Löschen