Sonntag, 10. Juni 2012

Sommerlieblinge - Rezept für gegrillten Feta


Ab heute möchten meine Bloggerkolleginnen und ich euch bis zum 28. Juni unsere Sommerlieblinge vorstellen. Ihr dürft euch ab heute jeden zweiten Tag auf einen neuen Post zu unseren Sommerlieblingen freuen. Es lohnt sich übrigens auch bei den anderen Mädels vorbeizuschauen, da wir nicht jeden Tag über das gleiche Thema bloggen. Somit sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Zu Beginn unserer kleinen Sommerserie möchte ich euch mein liebstes Rezept vorstellen, auch wenn ich nicht unbedingt die größte Küchenfee bin. Es ist schnell und einfach zuzubereiten und schmeckt köstlich.

Zutaten für 1 Portion
  • Alu - Folie ggf. Auflaufform (je nach Zubereitung)
  • 1 Scheibe Feta
  • 1 Tomate
  • Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Pepperoni
  • Öl

Je nach Art der Zubereitung kann man den Feta entweder in Alufolie oder in eine flache Auflaufform legen. Hier gilt es dann zu unterscheiden, ob man den Feta auf den Grill legen möchte, oder doch in den Backofen.
Zu Beginn sollte man die Alufolie leicht mit Öl bestreichen, damit der Feta nicht anbrennt. Nun kann man damit beginnen, den Feta zu belegen. Hier kann man je nach Belieben variieren. Die Tomatenscheiben fächerförmig auf den Feta legen, die in mundgerechte Stücke zerteilte Pepperoni um den Feta verteilen und zum Schluß noch ein paar Zwiebelstücke als krönenden Abschluss hinzugeben.
 Mit Salz und Pfeffer würzen.
Jetzt wird alles in die Folie gewickelt


Variante 1
Den in Folie gewickelten Feta in den bereits vorgeheizten Ofen geben. Bei 220°C dauert es ca. 15 bis 20 Minuten, bis der Käse schön weich ist. 

Variante 2
Das eingewickelte Päckchen auf den Grill legen, aber nicht unbedingt in die Mitte, da es sonst zu schnell anbrennt. Nach etwa 10 Minuten ist der Käse schön weich und leicht geschmolzen.
Nun kann man den Feta auswickeln und schmecken lassen. Dazu reicht eine Scheibe Baguette, Fladenbrot oder Toast.

Kommentare:

  1. Das sieht verdammt lecker aus und wird nachgekocht! Wir haben immer Fisch in Alufolie gegrillt.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schmeckt auch verdammt lecker und ich könnte mich da reinlegen. Fisch hab ich noch nie gegrillt, sollte ich vielleicht mal probieren

      Löschen
  2. Antworten
    1. Oh gleichgesinnte *grins* Hast du auch schon andere Varianten ausprobiert?

      Löschen
  3. Super lecker, das esse ich im Sommer super gerne zum Abendessen :)!

    Liebe Grüße, Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso und es passt eigentlich immer.

      Löschen
  4. Gott, das möcht ich nachmachen. Kann mir vorstellen, wie es schmecken muss. *.*

    Ich hab Leipziger Allerlei vorgestellt, falls du ergänzen magst. :) http://schminkwiese.de/?p=604

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es schmeckt wirklich traumhaft und ich esse es wirklich super gern. Könnte mich im Sommer davon ernähren.
      Dein Rezept hab ich übrigens bereits ergänzt und wird sicherlich auch mal ausprobiert. Klingt genauso lecker

      Löschen