Sonntag, 21. November 2010

Artdeco Perfect Definition Mascara 2 in 1

Vor ein paar Wochen habe ich mich auf der Facebook Seite von Artdeco als Artdeco Trendsetterin für einen Mascara Test beworben.
Diese Woche habe ich dann Post von Artdeco bekommen *freu* Ich gehöre zu den glücklichen 500 Testerinnen, die eine der beiden Mascaras testen darf. Man konnte sich im Rahmen seiner Bewerbung entweder für die Perfect Definition Mascara oder die Lash Sensation Mascara entscheiden.

Produktbeschreibung:
"Perfect Definiton Mascara - mehr Wimpernwachstum und perfekte Modellierung mit tiefschwarzer Mascaraformulierung.
Mit Multiaktivkomplex: Fördert bei täglicher Anwendung das Wachstum Ihrer Wimpern um 170% innerhalb eines Monats und erhöht die Wimperndichte. Die Bürste wurde speziell entwickelt um so nah wie möglich am Wimpernkranz ansetzen zu können. Somit wird jede einzelne, selbst kleinste schwer erreichbare Wimpern direkt vom Ansatz bis zur Spitze perfekt mit Aktivstoffen umhüllt.
Mineral- und Parfumfrei"









Mascara Bürste



Die Borsten sind spiralförmig angeordnet und werden nach vorne hin schmaler. So kann man viel präzieser die unteren Wimpern oder auch im inneren Augenwinkel tuschen. 
Man hat nicht zuviel Mascara am Bürstchen, so kommt es nicht zu unschönen Patzern, die einem das Make up zerstören.


die nackte Wahrheit










Zwei Schichten Mascara





Allgemein
  • Wimpernwachstum und Farbe
  • frei von Mineralöl
  • frei von Lanolin
  • Parfümfrei
  • 7 ml
  • 14,80 €

Inhaltsstoffe
Aqua, Cera Alba (Beeswax), Stearic Acid, Glyceryl Stearate, Silicia, Butylene Glycol, Tribehenin, Glycerin, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax, Bis-PEG-18 Methyl Ether Dimethyl Silane, Acrylates Copolymer, Apigenin, Biotinoyl Tripeptide-1, Hydrolyzed Keratin, Laminaria Digitata Extract, Lecithin, Oleanolic Acid, Panicum Miliaceum (millet) Seed Extract, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Pelvetia Canaliculata Extract, Propylene Glycol, Synthetic Beeswax, Potassium Sorbate, PPG-26-Buteth-26, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Xanthan Gum, Disodium EDTA, Hydroxyethyl-Cellulose, Silica Dimethyl Silylate, Sodium Dehydroacetate, Tocopheryl Acetate, Sodium Chloride, Phenoxyethanol, Methylparaben, Propylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, CI 77499 (Iron Oxides)

erster Eindruck
Ich habe die Mascara seit zwei Tagen im Test und bisher gefällt sie mir ganz gut. Mir fehlt zwar ein wenig das Volumen, aber das kann man mit mehrmaligem tuschen bestimmt variieren.
Wie angegeben werde ich die Mascara nun vier Wochen intensiv testen und jede Woche Fotos machen, ob sich was verändert hat.
Ich bin gespannt und freue mich auf das Testen in den kommenden vier Wochen.

Kommentare:

  1. Also ich finde, sie verlängert zwar schön, aber trennt kaum - sollte das nicht auch so sein? "Definition" heißt bei mir: gute Trennung und Verlängerung. Volumen finde ich da nicht wirklich wichtig...

    Ich hab' die "Lash Sensation" zum Testen bekommen, auch über die Facebook-Aktion, bin da aber leider auch nicht so zufrieden, mal sehen, wie das so weitergeht... ;)

    ♥ Lu

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Vorher/Nachher; das sieht doch schon mal gut aus.

    AntwortenLöschen
  3. Huuuuuu - Herzlichen Glückwunsch!!!

    Du bist ja bei Artdeco auf "Seite 1"! ;-)

    Lg
    Liri

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir die Artdeco Perfect Definition Mascara vor circa 6 Wochen gekauft und jeden Tag einmal angewendet. Das Gefühl der Mascara ist sehr gut, man spürt die pflegende Wirkung, die Wimpern fühlen sich auch nach Stunden noch sehr frisch und nicht spröde an. Allerdings konnte ich keinen wirklichen Wachstumseffekt sehen.

    Zu der Bürste:
    Man kommt gut in die Innenwinkel des Auges und kann die Wimpern am Unterlid gut erreichen. Ich bin jedoch mit der Bürste dahingehend nicht zufrieden, als dass sie nicht perfekt trennt und ein Volumen sich nicht einstellt. Im Gegenteil, ich muss mit einer sich noch in meinem Besitz befindlichen älteren Bürste (Maybelline Jade Colossal Volum' Express)die Wimpern "nachbürsten" um ein tolles Volumen und absolute Trennung zu erreichen.

    Fazit:
    Ich würde mir die Mascara nur eventuell wieder kaufen.

    AntwortenLöschen