Donnerstag, 19. Mai 2011

Helena Rubinstein Lash Queen Sexy Blacks Mascara

Vor ein paar Wochen habe ich bei einem Douglas Einkauf eine Probegröße der Helena Rubinstein Lash Queen Sexy Blacks Mascara bekommen.
Nachdem ich auf ein paar Blogs und auf diversen Youtube Kanälen nur Lobeshymnen zu dieser Mascara gehört habe, wollte ich sie unbedingt ausprobieren. Ich habe mir nen Keks gefreut, als ich sie als Goodie bekommen habe und sogar noch eine zweite in meiner Glossy Box.

Die Originalgröße der Lash Queen Sexy Blacks Mascara bekommt ihr bei Douglas für 27,95 € als  Single Version oder im Set mit einem All Mascara! Augenmake-up Entferner (50 ml) und einer Probegröße Collagenist Eye Zoom Augenpflege (3 ml).
Bei Parfümdreams bekommt ihr auch beide Versionen, allerdings für den Preis von 30,95 €. 

Douglas
Parfümdreams



Herstellerversprechen
Push Up Volumen & Sexy Kurven für Ihre Wimpern - Der Mascara mit patentierter "90-60-90”-Bürste umhüllt Ihre Wimpern mit einer seidigen, ultra-formenden Textur. Für Wimpern, die durch üppiges Volumen und verführerischen Schwung überzeugen. 





Die Form des Bürstchens finde ich sehr aussergewöhnlich, sie ist schön geschwungen und erreicht auch die kleinsten Wimpern. Von der Form er erinnert sie mich ein wenig an das aussergewöhnliche Bürstchen der Essence multi action smokey eyes Mascara, einerseits geschwungen andererseits flach. Und von der Anwendung her komme ich super mit dem Bürstchen zurecht, auch wenn ich zu Beginn das ein oder andere mal ein klein wenig gepatzt habe.


Die Mascara lässt sich leicht auftragen und meine Wimpern werden intensiv schwarz gefärbt. Von Natur aus habe ich sehr lange und geschwungene Wimpern und bin immer auf der Suche nach einem Mascara, der mir das fehlende Volumen zaubert. Ausserdem sollte er meine Wimpern betonen, ohne sie jedoch zu verkleben.
Bei mir hält sie den ganzen Tag ohne zu krümeln, verliert nicht an Schwung und lässt sich abends recht einfach abschminken.

Was mir allerdings fehlt ist das angepriesene Volumen. Meine Wimpern sind zwar mehr oder weniger getrennt, aber von deutlich mehr Volumen kann man in meinem Fall nicht sprechen.





Für mich persönlich erfüllt die Lash Queen Sexy Blacks Mascara nicht das Ergebnis, was ich mir erhofft habe. Allerdings sind die Ausgangsvoraussetzungen bei jedem anders und was bei mir nicht funktioniert, muss noch lange nicht bei jedem solch ein Ergebnis liefern.

Habt ihr die Sexy Blacks Mascara auch bereits getestet? Wenn ja wie zufrieden seid ihr gewesen? Ist sie für Euch ein Nachkaufprodukt oder ein no go?
Habt ihr auch aufgrund des Hypes mehr erwartet oder habt ihr gar keine Erwartungen gehabt?

Kommentare:

  1. Ich hab sie auch und bei mir ist sie super, habe sie mir sogar in Fullsize gekauft. Dabei sind meine Wimpern von Natur aus auch nicht besonders voluminös... Aber ich kann sie auch nur mit der Lancôme Hypnôse, der Shseido Perfect Mascara und der L'Oréal Voluminous x5 vergleichen. Vielleicht gibt es irgendwo da draußen ja eine noch bessere Mascara :) Die Armani Eyes To Kill und die Diorshow möchte ich auf jeden Fall noch testen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Diorshow hab ich schon getestet und war nur mittelmäßig begeistert. Bei mir ist sie recht schnell eingetrocknet und das gefiel mir nicht. Die L'Oreal Voluminous x5 fand ich toll. Die Armani ETK kenn ich noch nicht, oder besser gesagt ich hab sie noch nich getestet.

    AntwortenLöschen