Donnerstag, 26. Mai 2011

Lush Dirty Toothy Tabs - Zahnpasta in Pillenform

Bei einem Lush-Besuch lächelte mich an der Kasse dieses Produkt an, eine feste Zahnpasta in Tablettenform. Für innovativen Kleinkram bin ich eigentlich immer zu haben und so wanderte das Päckchen für 4,35 € in meine Tasche.

Das sagt der Hersteller: Fest und ohne Konservierungsstoffe! Putz deine Zähne mit einem Toothy Tab und spar Verpackung. Einfach zerkauen, die Zahnbürste nass machen und losbürsten! Diese Spearmint- und Nerolinummer wird in deinem Mund anfangen zu schäumen wie eine normale Zahnpasta, also mach’s wie immer: Putzen, ausspülen und dann deinem Spiegelbild ein keckes Grinsen zuwerfen.

Image and video hosting by TinyPic

Ein paar Tage später habe ich einen Städtetrip gemacht und fand, dass diese Zahnpasta auf jeden Fall im Handgepäck durch jede Sicherheitskontrolle am Flughafen kommen müsste - ohne nervige Plastiktüte und 100ml-Beschränkung. Das hat natürlich auch gut geklappt, nur leider gefiel mir dieses Zeug dann bei der ersten Anwendung abends überhaupt nicht. Es schmeckt nicht eklig, einfach nur fast neutral, es fehlt dieser minzige und frische Nachgeschmack, den man normalerweise nach dem Zähneputzen hat. Es bildet sich kein Schaum, eher eine etwas dickere Flüssigkeit, was aber die Wirkung nicht beeinträchtigt. Sauber geworden sind meine Zähne, nur eben ohne Frischegefühl. Am nächsten Tag habe ich mir vor Ort normale Zahnpasta gekauft.

Mein Fazit: für Reisen ideal, und wem der neutrale Geschmack nichts ausmacht, für den ist es sicher eine super Reisebegleitung.

Kommentare:

  1. Danke für deine Meinung, klingt für mich jetzt nicht so überzeugend. Und für den Preis kann ich mir 7-8 Tuben meiner Zahnpasta mit Minzgeschmack kaufen (75ml...die kann man ja so auch mitführen) ;) Aber schon lustig, was lush sich so einfallen lässt

    AntwortenLöschen
  2. die Pastillen wären nichts für mich..ich brauche auch den Frischekick, damit ich weiss, dass meine Zähne sauber sind

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Tabs auch probiert.
    Anfangs war ich nicht so angetan, denn dieser frische minzige Geschmack im Mund hat mir auch gefehlt.
    Ich gab dem ganzen nochmal eine Chance und muss sagen ich finds super.
    Bei zerkauen entsteht bereits leichter schaum, der durch das schrubben mit der Bürste sich noch viel stärker entwickelt.
    Durch das Kaolin und das Backpulver werden die Belege richtig gut entfernt. Und das saubere Gefühl hält ziemlich lange an.

    Zum Preis: klar teuer, aber meine bisherige Zahpasta kostet auch fast 4€.
    Und wo bitte bekommt man 7-8 Tuben Zahnpasta (die auch was taugt) für nicht mal 5€!?!???!!! Diese Behauptung halte ich für ein Gerücht
    Fazit: geschmack gewöhnungsbedürftig! Sauberkeitsfaktor TOP!!
    Das Thema mit dem fehlenden Minzgeschmack ist reine Gewohnheitssache.
    Es fehlt uns weil wir eben seit Jahren unsere Geschmacksnerven mit Minze betäuben.
    Wenn man aber offen für alternative Zahnpflege ist, sind die Toothy Tabs eine super sache!

    AntwortenLöschen