Sonntag, 14. August 2011

Essence pureskin pure teint compact powder

Durch eine Youtuberin bin ich auf das Essence pure skin pure teint compact powder aufmerksam geworden. Sie schwärmte davon in den höchsten Tönen undich probier gern mal was neues aus.
Allgemein
  • wirkt entzündungshemmend gegen Pickel und Mitesser
  • deckt Hautunreinheiten ab
  • mattiert langanhaltend
  • verstopft nicht die Poren
  • 10 g für 2,95 €

Inhaltsstoffe
Talc, Polyethylene, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Persea Gratissima (Avocado) Oil Unsaponifiables, Zinc PCA, Isostearyl Neopentanoate, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Hydrolyzed Casein, Hydrolyzed Yeast Protein, Propylene Glycol, Lysin HCL, Sodium Citrate, Tromethamine, Tocopheryl Acetate, 10 - Hydroxydecanoic Acid, Sebacic Acid, 1, 10 - Decanediol, Phenoxyethanol, Methylparaben, Propylparaben, Ethylparaben, Isobutylparaben, Parfüm, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891

mein Fazit
Für die Anwendung verwende ich meinen Sigma Kabuki oder meinen Zoeva Flattop aus dem Bamboo Set, streiche dann einmal über den Puder um genügend Produkt aufzunehmen.
Danach gehe ich mit dem Pinsel über mein Gesicht und verteile den Puder gleichmäßig. Auf die zu Glanz neigenden Stellen, wie Stirn, Nase und Kinn, gebe ich ein klein wenig mehr Puder.
Der Puder hat eine grobe, körnige Konsistenz und lässt sich wirklich sehr schwer mit dem Pinsel aufnehmen. Je nach verwendetem Pinsel sieht mein Gesicht leicht ungleichmäßig bzw. fleckig geschminkt aus. Ich muss auch richtig mit dem Pinsel im Töpfchen rumrühren, damit ich überhaupt genügend Puder für den Auftrag bekomme.
 Zusätzlich krümelt der Puder unheimlich aufgrund seiner grobkörnigen Konsistenz.
Die T - Zone wird ausreichend mattiert, was allerdings nicht den ganzen Tag anhält. Gegen Mittag muss ich noch einmal nachpudern, nachdem ich meine T Zone zuvor mit mattierenden Puderblättchen geblottet habe.
Ich habe den Puder in der Farbe 01 "beige" und das ist in der Auswahl bereits die hellste Nuance. Für ganz hellhäutige Typen ist die Nuance allerdings nicht besonders geeignet.

mein Fazit
Das pure skin Puder hat mich leider überhaupt nicht überzeugt. Vom Ergebnis her wurde es sehr fleckig, aber nur unter der Voraussetzung ich habe überhaupt genügend Puder auf meinen Pinsel bekommen.
Was mich auch noch massiv stört ist der seltsam modrige Geruch, der von dem Puder ausgeht.
Inzwischen habe ich meinen Puder sogar entsorgt, weil ich einfach nicht damit zurecht gekommen bin.

Kommentare:

  1. schade, dass du hier ein persönliches fazit weglässt. das ist bei reviews für meist die ausschlaggebende note.
    aber nach deinem bericht zu urteilen bist du nicht wirklich zufrieden mit dem puder, oder?

    AntwortenLöschen
  2. @MuhSchu
    Ich bin mit dem Puder leider gar nicht zufrieden, werde aber mein persönliches Fazit aufgrund deines Hinweises noch nachtragen

    AntwortenLöschen