Sonntag, 2. Januar 2011

Susan Mallery Frisch verliebt, Frisch verlobt, Frisch verheiratet

Während meines Urlaubs habe ich endlich etwas Zeit gefunden, um zu lesen. Dabei habe ich mich für die Reihe von Susan Mallery entschieden.
Die Trilogie besteht aus den Büchern
  • Frisch verliebt
  • Frisch verlobt
  • Frisch verheiratet






Frisch verliebt
Backen und Liebe sind zwei Dinge, mit denen Claire Keyes sich überhaupt nicht auskennt. Ihre Musikkarriere hat der erfolgreichen Pianistin bisher weder Zeit für das eine noch das andere gelassen. Doch jetzt ist ihre Schwester Nicole erkrankt, und irgendjemand muss sich um die Familienbäckerei kümmern. Und auch wenn Claire noch nicht einmal Wasser kochen kann, ist sie fest entschlossen, ihrer Schwester beizustehen. Als dann auch noch der umwerfende Wyatt auftaucht, stellt Claire fest, dass es mit der Liebe ist wie mit einem Hefeteig: Man muss nur Geduld und ein warmes Plätzchen haben, dann geht sie von ganz alleine auf.

Frisch verlobt
Wenn alles in Ihrem Leben so rund laufen würde wie ihr Nudelholz, wäre Nicole Keyes glücklich. Doch nicht nur die Familienbäckerei, sondern auch ihre beiden Schwestern lassen der leidenschaftlichen Konditorin keine Zeit für die Erfüllung Ihrer Wünsche. Bis der wundervolle Hawk in ihr Leben tritt und ihr ein Stück von der Freiheit zeigt, nach der sie sich immer gesehnt hat. Und bald schon stellt Nicole fest: Mit der Liebe ist es wie mit einer Torte - man muss nur die richtigen Zutaten haben, dann gelingt sie auch einer Anfängerin.

Frisch verheiratet
Ihre Rückkehr nach Seattle hatte sich Jesse anders vorgestellt. Ihre Schwestern sind von ihrem verbesserten Ich nicht wirklich beeindruckt. Und Matt, der Vater Ihres Sohnes, reagiert zwar immer noch leidenschaftlich auf sie, will sie aber trotzdem nie wiedersehen. Jesse weiß nicht, ob sie die Fehler der Vergangenheit wieder gutmachen kann. Aber allein die Sehnsucht danach, wieder in Matts Armen zu liegen, ist ein Anreiz, es mit aller Macht zu versuchen. Sie will  ihm beweisen: Mit der Liebe ist es wie mit einem Eclair - man muss hineinbeißen, um die leckere Füllung zu entdecken.

mein Fazit
Ich habe zwar erst die beiden Bände Frisch verliebt und Frisch verlobt gelesen, aber ich hatte dabei soviel Spaß. Man kann sich regelrecht mit den drei Schwestern identifizieren und weiß genau was sie durchmachen und fühlen.
Sie stolpern von einer Katastrophe in die nächste und lassen wirklich nichts aus.
Die Bücher bauen aufeinander auf, aber jedes handelt von einer anderen Schwester. Man sollte allerdings mit Frisch verliebt beginnen um später die ganzen Zusammenhänge verstehen zu können.
Ich kann die Bücher wirklich empfehlen, vor allem jedem der gern zwischendurch mal leichte Kost liest a la Kerstin Gier.

Kennt ihr die Bücher? Habt ihr sie bereits gelesen?

Kommentare:

  1. Ich glaube die Bücher würden mich auch interessieren! Gelesen habe ich sie noch nicht. Aber du kannst mal berichten und dann würd ichs mir überlegen!

    AntwortenLöschen
  2. Also die ersten beiden Bände habe ich bereits gelesen und kann sie definitiv empfehlen. Sie sind meiner Meinung nach lesenswert. Der Schreibstil ist super, sie sind witzig, frisch usw.

    AntwortenLöschen