Freitag, 31. Dezember 2010

Mac blushcreme "Ladyblush"

Für den Sommer wollte ich aufgrund der hohen Temperaturen für den längeren und besseren Halt unbedingt ein creamblush haben.
Nach etwas längerem suchen und swatchen ist meine Wahl denn letztendlich auf die Mac blushcreme "Ladyblush" gefallen, einem dezenten Rosé Ton.





Allgemein

  • geschmeidige, cremige Textur
  • kühler Rosé Ton
  • leicht aufzutragen, wird nicht fleckig oder krümelig
  • mit den Fingern wie Pinsel auftragbar
  • 6g für 22€

Anwendung




    Die blushcreme ist zwar angenehm cremig, aber doch etwas fester im Gegensatz zu manch anderen creamblushes. Dennoch lässt sie sich gut auf der Haut verteilen, sowohl mit den Fingern, als auch mit einem Pinsel (meine momentanen Favoriten sind der Sigma F80, F84 oder F50).
    Die Deckkraft kann man je nach Wunsch variieren, mal mehr mal weniger intensiv. 
    Für einen dezenten, frischen Glow streicht man nur einmal kurz über die Wangen, für kräftige Apfelbäckchen verstärkt man einfach den Druck des Pinsels/Fingers etc. und die Menge an blush.
    Selbst als Lidschatten habe ich die blushcreme schon zweckentfremdet, indem ich den Überschuss an meinen Fingern auf das Augenlid aufgetragen habe. Auch dafür kann man sie verwenden. 
    Der Preis von 22€ relativiert sich wieder, weil man mit einem Döschen sehr lange auskommt. 

    Kommentare:

    1. Unglaublich schöne Farbe! Danke fürs Zeigen!
      Liebe Grüße und einen guten Rutsch
      Meilu

      AntwortenLöschen
    2. schöne Farbe! Wirkt so frisch :)

      AntwortenLöschen
    3. @Meilu
      Ja die Farbe ist wirklich sehr schön und passt meiner Meinung nach zu jedem.
      Wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr

      @Tara
      Sie zaubert auch eine angenehme frische ins Gesicht, ohne zu überladen zu wirken

      AntwortenLöschen
    4. Ich schon wieder =) Wirklich chic die Farbe.
      Hast du nach dem Auftragen auch noch Puder verwendet? oder hast du sie evtl sogar nach dem Puder aufgetragen?

      Ich frag mich immer wie das so harmoniert mit Puder, weil manchmal vertragen sich cremig&pudrig ja nicht so super und man hat eine unschöne Optik am Ende.

      AntwortenLöschen
    5. @LaLadyBunny
      Ich habe das creamblush als Grundlage für mein Puderblush aufgetragen. Und das hat sich beides wirklich super vertragen, es sah nicht staubig oder unschön aus. Und auch über normalem Puder habe ich es verwendet, selbst da gab es keinerlei Probleme und es harmonisierte wirklich sehr gut.

      AntwortenLöschen